DIY Ideen

Craft ‘n Chat 2018 – So schön war das Bloggerevent vom OZ Verlag

31. Oktober 2018

{Werbung} Vom OZ-Verlag wurde ich zu meinem 1. Bloggerevent eingeladen! Heute nehme ich dich hinter die Kulissen mit und zeige dir, welche wunderbaren Menschen ich vor Ort kennengelernt habe und wie es aussieht, wenn man sich wie im Bastelladen nach Ladenschluss fühlt und alles kostenlos ausprobieren kann – Eine Reise ins reinste DIY-Paradies!

Nach dem organisierten Stadtrundgang durch das schöne Freiburg mit Stadtführer und 6° /Regen, kamen wir in der Location im Ballhaus an und konnten uns erstmal aufwärmen. Der Empfang war super herzlich und man wusste gar nicht, wohin man zuerst schauen sollte! So viele Eindrücke, neue Gesichter und natürlich viele wunderbare Materialien, so weit das Auge reicht!

Das Bloggerevent wurde mit einer Vorstellungsrunde des Oz-Verlages und der Produktpartner eröffnet. Hier konnten wir parallel schon mal auf die Tischgruppen schmulen: auf jedem Stuhl warteten schon eine prall gefüllte Goodiebag und auf den Tischen die verschiedenen Produkte zum Ausprobieren.

Danach durften wir uns über das leckere Buffet hermachen – sogar eine Candybar war dabei! 😍 Nach der langen Zugfahrt von Berlin und der Stadtführung war das genau das Richtige, wie du dir vorstellen kannst =)

Ich kam zu dem Event, ohne vorher eine von den anderen Bloggerinnen bisher persönlich getroffen zu haben, deshalb war es so eine tolle Gelegenheit, ein paar von ihnen endlich mal näher kennenzulernen! Hier eine kleine Auswahl 🙂

Linkes Bild (v.l.n.r.): Wendy (Wendys Wohnzimmer), Ich, Sara (Color & Continents), Anna-Lena (LiebenLachenLettern), Jimena (Porã Ité) – Die beste Tischcrew, wir hatten soo viel Spaß!! ❤️

Rechtes Bild (v.l.n.r.): Rosy (Lovedecorations), Evi (Mrs. Greenhouse), Dani (Gingered things), Lisa (Dekotopia), Jenni (KuneCoco), Lisa (Mein Feenstaub).

Hier ein kleiner Ausschnitt der Goodiebag – Die Partner haben uns super viele coole Produkte zum Testen für zuhause mitgegeben! 🙂 Im Laufe des Blogposts zeig ich dir noch die einzelnen Materialien und ein paar Beispiele, was du daraus alles machen kannst.

Zum Fimo Stand von Staedtler hat es mich zuerst gezogen, weil ich Fimo schon immer mal ausprobieren wollte. Ich hab mir das immer recht kompliziert vorgestellt, aber Pustekuchen!

Aus weißem und blauem Fimo wurden eine marmorierte kleine Schale und filigrane Blütenanhänger. Ich bin total begeistert, wie einfach das ging – einfach die beiden Farben zu 2 Rollen kneten, beide ineinander verzwirbeln & glatt rollen, danach in den Ofen und fertig! Du kannst die Anhänger wie hier noch mit einem Blütenabdruck oder Goldfolie verzieren. Fimo-DIYs werden jetzt bestimmt öfter auf dem Blog folgen! =)

Basteln, werkeln, quatschen – das Craft ‘n Chat war wirklich eine tolle Gelegenheit, um sich mit anderen Bloggern auszutauschen und dabei das zu tun, was DIY freaks eben so am liebsten machen!

An der Stelle muss ich unbedingt auch den Nio Stempel von Royal Posthumus vorstellen: in dem Stempel kannst du dein ganz persönliches Motiv einpflegen lassen, in dem du das Bild als Datei einfach von der Firma in einen Stempel umwandeln lässt. Der Clou war, dass jeder von uns seinen individuellen Nio Stempel schon als Geschenk in der Goodie Bag fand – was für eine coole Idee!

Wusstest du, dass du dir auch eigene Labels anfertigen kannst? Ich finde das so eine schöne Idee, z. B. für Selbstgenähtes, aber auch persönliche Holzanhänger kannst du dir von Dortex lasern lassen. Die Anhänger behalte ich mir für das Verpacken von Weihnachtsgeschenken auf jeden Fall im Hinterkopf!

Auch unsere magnetischen Namensschilder sind vorher von Dortex angefertigt worden – vielen Dank dafür!

Hier nochmal die liebe Anna-Lena von LiebenLachenLettern und Sara von Color & Continents. Zusammen haben wir uns die verschiedenen Stände angeschaut und auch beim Basteln echt viel zusammen gelacht 😄

Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten mit der Goldfolie hat dieses Material mit mir wohl einen Fan dazu gewonnen. Der Trick ist, den Haftgrund erstmal antrocknen zu lassen, dann hat man das Gold auch da, wo es sein soll und nicht an den Fingern, in den Haaren, am Pullover… Hier zusammen mit dem Deko Häuschen von Rayer.

Wen ich ebenfalls nicht vorenthalten mag, sind die liebe Jimena von Porã Ité (links) und die supernette Liesa von Frau Friemel (rechts). Schau doch mal bei den beiden Blogs vorbei – soo viel gebündelte Inspiration! 😍 Ohne Frau Friemel wär die lange Rückfahrt inkl. Verspätung übrigens ein Graus gewesen, aber dank ihr verging die Zeit dann doch schnell! <3

Ebenfalls vor Ort war Pintor mit ganz vielen tollen Farben der Pilot Textilstifte und richtig coolen Anwendungsbeispielen – oder hast du schon mal Kissen, Bügel, Shorts oder Schuhe auf diese Weise aufgepeppt? Eine echt schöne Upcycling Idee, um aus alten Sachen neue Hingucker zu machen.

Auch eine Vase und die schönen Metallic Farben der Firma Marabu sind in der Goodie Bag, das mag ich bei Gelegenheit unbedingt auch noch ausprobieren. Links siehst du Julia vom Oz-Verlag in action – sie war schon im Vorfeld für uns da und hat uns mit allen Infos per Email versorgt! Lieben Dank nochmal für alles an der Stelle!

Hier auch nochmal Wendy von Wendys Wohnzimmer – auf ihrem Blog zeigt sie übrigens richtig tolle Deko DIYs für’s Zuhause und ich bin schon lange Fan ihrer Sachen! =)

Die faltbaren Schachteln von Buntbox lassen Papeterie-Herzen auf jeden Fall höher schlagen! =) Besonders schön fand ich die Geschenkverpackungen der Handlettering-Mädels vor Ort, die sich an den verschiedenen Boxen kreativ ausgetobt haben.

Absolut geflasht haben mich auch die Stencil Motive von Efco: Damit kannst du nämlich mit einer Schablone und der passenden Efco-Farbe, dein Wunsch-Motiv auf Stoff bügeln und brauchst dafür weder in den Copyshop zu rennen, noch einen Plotter zu kaufen! Hast du davon schon mal gehört?

Um 24:00 Uhr wurde dann langsam das Licht im Ballhaus ausgemacht und wir sind todmüde, etwas reizüberflutet, aber super happy mit unseren neuen Materialien und Eindrücken abgerauscht und Jeder in sein schönes Hotelzimmer vom Motel One gefallen. Das war übrigens ein weiteres Highlight innerhalb der ganzen Organisation!

Vielen, vielen Dank nochmal an den OZ-Verlag, dass ich dabei sein durfte, an die Partner für das Bastelparadies und natürlich an all die lieben Bloggerinnen für die wunderbare Zeit! Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.