DIY Anleitungen | DIY Deko | DIY Geschenke | DIY Ideen

DIY Boho Untersetzer – Upcycling mit Draht

26. Mai 2018

In diesem Monat lautet das Thema “Geschenkidee mit Draht” bei der DIY Challenge von 5Blogs1000ideen! Die liebe Jule von Craftroomstories hat mich darauf aufmerksam gemacht und ich hab mich spontan entschieden, mit zu machen. Dafür hab ich mir eine ganz einfache, aber wie ich finde echt schöne Upcycling Idee überlegt, mit der du z. B. aus einer Kerzenschale oder einer Fliese wundervolle Retro Untersetzer im Boho Stil zaubern kannst! Und auch für Weihnachten ist das eine ganz wunderbar festliche Geschenkidee.


Bevor es mit der Schritt-für-Schritt Anleitung losgeht, zeige ich dir 2 Impressionen, wie die fertigen Untersetzer oder Dekoschalen am Ende aussehen können. Es kommt ganz darauf an, aus welchem Gegenstand du etwas Neues gestalten möchtest und was dieser so alles hergibt. Meine Untersetzer lassen sich jetzt zum Beispiel auch als Teelichthalter oder Schmuckschale verwenden.

Materialien

✔️ Untersetzer (z. B. Kerzenschale, Fliese, flache Dekoschale etc.)

✔️ Draht gerollt (Empfehlung: Stärke 1,2 mm)

✔️ Heißklebepistole

✔️ ggf. Lackfarben, um Untersetzer in Wunschfarbe umzufärben

✔️ggf. kleine Bastelzangen zum Biegen und Durchtrennen des Drahtes (bei mir ließ sich der Draht auch leicht mit den Fingern biegen & der Draht hätte sich auch mit einer Schere trennen lassen können)

DIY Anleitung

1. ) Noch eine Sache vorweg: Wenn du bereits Untersetzer in deiner Wunschfarbe gefunden hast, kannst du gleich zum nächsten Schritt übergehen – ich habe meine Kerzenschale und Fliese erst noch in gold lackiert, damit sie zum Draht und meiner Vorstellung im Kopf passen und sie dann noch einen Tag trocknen lassen.

2.) Nun überlegst du dir, wie groß die Drahtkreise deiner Untersetzer sein sollen und schneidest den Draht auf eine Musterlänge zu. Halte den Kreis am besten einmal von unten an deinen Untersetzer und schaue, welche Größe dir gefällt. Dann schneidest du Weitere auf die gleiche Länge zu und legst alle ringsum an den Untersetzer an, um zu sehen, wie viele du brauchst.

3.) Halte einen Drahtkreis mit zwei Fingern fest und klebe ein Drahtende mit der Heißklebepistole fest. Wenn der 1. Klebepunkt etwas angetrocknet ist, klebst du auch das 2. Drahtende mit einem Klebepunkt fest. So kannst du vorher nochmal die Position für den 2. Punkt abschätzen, damit es danach symmetrisch aussieht und wenn einer schon mal fixiert ist, wird das Ganze nicht so wackelig 😉

Versuche die Klebepunkte am besten gleichmäßig groß zu halten, damit dein Untersetzer später auch auf gleich hohen “Füßen” steht und nicht kippeln kann. Meistens bilden sich Klebefäden durch die Heißklebepistole, sie lassen sich aber nach kurzer Zeit auch wieder vom Untersetzer abziehen. So sieht es aus, wenn der Draht ringsum angebracht wurde:

Sobald alle Klebepunkte trocken sind, drehst du deine Untersetzer um und kannst die Draht-“Blüten” bzw. Drahtkreise vorsichtig noch etwas nach oben biegen, ich finde dann sieht es nochmal schöner aus.

Und bäm, das war es auch schon! 😀 Das ging doch schnell und einfach, oder?

Die beiden Deko Teller haben auch gleich einen guten Platz gefunden und passen echt gut zu meinem Skandi- und Boho Mix im Wohnzimmer! 😍

Ich bin richtig froh, bei dieser DIY Challenge mitgemacht zu haben, denn bisher hatte ich das Material Draht für mich weniger auf dem Schirm und bin jetzt super zufrieden mit dem Ergebnis! Außerdem war die Umsetzung wirklich einfach und auch extrem günstig, das sind mir ja oft die liebsten DIYs 🙂

Was hast du als Grundlage genommen und zu einem schönen retro Untersetzer upcyclen können? Und hast du vielleicht auch bei der DIY Challenge mitgemacht? So oder so, würd ich mich freuen, auch dein Beispiel zu sehen!

Diese DIY Idee für später auf Pinterest merken:

  1. Super cool, wie einfach sich so manches aufhübschen lässt. Ich hab auch noch einige alte Schälchen, die ich eigentlich nicht mehr verwende, weil sie nicht besonders hübsch aussehen. Aber so wie bei dir, im Boho-Chic, könnt ich die dann eigentlich auch wieder rauskramen 🙂

    Liebe Grüße
    Bonny

    1. Liebe Bonny,

      ach schön, das freut mich sehr!
      Au ja probier das gerne aus, es ging auch ziemlich schnell und lässt sich gut zwischendrin mal einschieben.
      Fänd ich sehr toll, wenn deine Schälchen dadurch noch eine 2. Chance bekommen! 🙂

      Ganz liebe Grüße,
      Franzi

  2. Meine liebe Franzi, endlich komme ich auch mal dazu, dir hier einen Kommentar zu hinterlassen. Hach, ich bin wirklich ganz begeistert von deinen einfachen und wunderhübschen DIY Idee. Das spricht mich total an und meine Tochter hat gestern schon wieder die Box mit dem Draht hervorgekramt und mit einen Teller unter die Nase gehalten, nachdem sie deinen Beitrag entdeckt hat, lol. Ich freue mich so, dass du wieder dabei bist und schicke ganz herzliche Grüße aus Hamburg, Jule

    1. Hallo liebe Jule,
      ist das witzig mit deiner Tochter, wie schön! 😃 Das freut mich total, dann hat sie ja schon alles parat hihi… Danke für deine lieben Worte, ich hab mich sehr gefreut! Komm gut in deinen Tag und liebste Grüsse,
      Franzi

    1. Liebe Liska,
      Vielen Dank, das freut mich!
      Jaa ich hab auch noch ein paar andere Drahtmuster im Kopf zum Ausprobieren und von den Tellerchen her kann man ganz Verschiedenes nehmen.

      Viele liebe Grüsse,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.