DIY Anleitungen | DIY Deko | DIY Ideen

DIY Etagere im Skandi Look & Backen mit der Tefal Cake Factory

9. Juni 2019

{Werbung} Wer kennt das nicht? Bei feierlichen Anlässen möchten wir, dass sich unsere Gäste wohlfühlen und die Kuchentafel besonders einladend ausssieht: Wie du dafür eine DIY Etagere im Skandi Chandelier Look in wenigen Minuten selbermachst und dir leckere Lava Cakes mit flüssigem Kern im Handumdrehen gelingen, erfährst du hier!

Backen mit der Tefal Cake Factory

Auf die Frage von sisterMAG, ob ich gerne die Tefal Cake Factory testen möchte, habe ich neben der Freude über die Anfrage überlegt: Ich backe gerne, aber oft fehlt mir für raffinierte Rezepte die Zeit und damit auch schnell die Lust. Gerade bei Festen und Geburtstagen liebe ich es aber, in punkto Deko und gutem Essen aufzufahren und meine Gäste glücklich zu sehen. Da kam mir das kleine Helferlein in der Küche, was im Hintergrund vollautomatisch Schritte für dich abnimmt, während du dich um etwas anderes kümmern kannst, wie gerufen. Und wenn es das Backen auch noch allgemein vereinfacht, bin ich ganz klar dabei!

Die kleine Cake Factory (oder auch pinker R2D2, wie sie bei uns zuhause jetzt liebevoll genannt wird) ist ein Kuchenbackautomat, der verschiedene Funktionen bündelt, um je nach Rezept die optimale Temperatur und Backzeit im Blick zu behalten. Von ganzen Kuchen, über Tartes, Muffins, Riegeln oder Brownies kann alles darin gebacken werden. Wen wundert es, dass mir aber das Programm, was bei Lava Cake Muffins den Schokoladenkern innen flüssig bleiben lässt, direkt ins Auge gesprungen ist? Ich sag nur nomnom my friend, NOMNOM!


Die Muffins können sich sehen lassen, oder? Bei Bildern weiß man ja theoretisch nie, wie das Essen schmeckt, aber die Muffins sind ohne Ausnahme so lecker, wie sie aussehen =) Der Kern ist mit flüssiger Zartbitterschokolade gefüllt und zum Schluss wurden die Lava Cakes hier mit Vanillesoße, Blaubeeren und Mandelsplittern abgerundet.

Lava Cake Muffins backen – how to

Wie genau werden also die Muffins gebacken? Die Schoko-Schmankerl entstehen in 2 Schritten und aus wenigen Zutaten: Zuerst werden Kuvertüre und Butter einfach über das Programm “Schokolade schmelzen” in der integrierten Antihaft-Form vermischt:

Mehl, Zucker und Eier werden per Hand verrührt, während die Schokolade schmilzt und anschließend mit ihr zusammen gegeben:

Die Silikonform für die Muffins danach einfach 16 Minuten in der Cake Factory lassen und das Programm für die Lava Cakes auswählen. Ein Vorheizen ist nicht nötig, was ich ganz praktisch und energiesparend finde. Die Bedienung ist kinderleicht und intuitiv verständlich – es helfen auch kleine Kuchensymbole bei der Navigation 😉

Et voila: Innen flüssig, außen knusprig! Das Programm verteilt die Hitze so, dass die Schokolade innen flüssig bleibt, der Teig aber trotzdem durch ist. Nach ca. 20 Minuten habe ich die Muffins aus der Form gelöst – bei ersten Versuchen nach 5 oder 10 Minuten war der Teig noch zu warm und die Schoko Lava wollte schon ausbrechen, obwohl der große Auftritt doch erst für die Etagere geplant war! <3 Deshalb ggf. etwas länger ruhen lassen, auch wenn es bei dem leckeren Geruch echt schwer fällt..

DIY Etagere – Kuchenteller selbermachen

Jetzt brauchen die kleinen Prachtstücke nur noch einen geeigneten Platz, um auch gleich zur Geltung zu kommen. Die selbstgemachte Etagere ist ruckzuck fertig und die kleinen Holzperlen im angesagten Skandi Look dabei süße Hingucker, oder?

Schon lange war ich auf der Suche nach einer schönen Etagere, nicht zu groß sollte sie sein und für meinen persönlichen Geschmack auch nicht zu kitschig. Da ich ein Freund von unkomplizierten DIYs bin, habe ich bei dieser Etagere auf das Bohren von Porzellan verzichtet. Alles, was du zum Nachmachen brauchst, sind diese 4 Materialien:

Materialien DIY Etagere

  • 1 großer Porzellanteller mit Lochmuster am Rand (z. B. von Ebay oder hier im Bsp. mit Ø 31 cm)
  • 1 kleinere Schüssel (z. B. hier Höhe 6 cm, Größe 22 cm)
  • helle Holzperlen
  • Farblose Nylonschnur o. unsichtbares Gummiband + Schere

DIY Anleitung – Skandi Chandelier Kuchen Etagere

1.) Stelle die kleine Schüssel umgestülpt vor dich hin und den Teller mit Lochmuster oben drauf.

2.) Schneide dir ein langes Stück von deinem farblosen Faden / Garn ab und knote es an einem Loch des Lochmuster Randes vom Teller fest.

3.) Fädle ca. 5 Holzperlen auf (Anzahl kann je nach Perlengröße variieren, schau einfach, welche Größe und Zahl du am schönsten findest) und führe den Faden durch eines der nächsten Löcher. Wähle den Abstand so, dass die Perlen unterhalb in einem Bogen hängen.

4.) Für besseren Halt wickelst du den Faden nach jedem Bogen oberhalb durch das nächste Loch und nochmal durch das letzte Loch, wo deine letzte Perlenschnur angekommen war. Dann geht es weiter mit dem nächsten Perlenbogen. Bist du einmal um den Teller herum, verknotest du den Faden wieder fest unterhalb vom Tellerrand.

Von oben siehst du Schritt 4 nochmal besser auf dem nächsten Bild. Die kleinen Pfeile zeigen dir den Faden Übergang von Loch zu Loch:

Anschließend ist dein selbstgemachter Kuchenteller schon fertig und du kannst deine Muffins richtig schön platzieren! Es mag nicht der spülmaschinenfreundlichste Teller sein, den du je gesehen hast, aber das Reinigen per Hand mit heißem Schwamm klappt auf jeden Fall super =)

Na, hast du jetzt auch Lust bekommen, das Backen mit der Cake Factory auszuprobieren und / oder das DIY nachzubauen? Ich denke ich werde jetzt wirklich öfter den Kuchenautomaten anschmeißen, weil es so schön schnell und einfach geht. Als nächstes stehen bei mir Müsliriegel auf dem Programm (kleiner Ausgleich zur Schoko-Orgie der letzten Tage 😉 ) Ganz lieben Dank an das Team von sisterMAG und Tefal für diesen gemeinsamen Test!

Diese Idee auf Pinterest merken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.