DIY Geschenke | Nähanleitungen

Kofferanhänger nähen: DIE Geschenkidee für Weltenbummler – Nähanleitung

5. November 2018

Unbeauftragte Werbung / Verlinkungen. Du suchst noch nach einem selbst gemachten Geschenk für einen lieben Menschen, der gerne auf Reisen geht und sich am liebsten in der Welt herum treibt? Dann ist die Nähanleitung für diese festlichen Kofferanhänger hier genau das Richtige für dich – ich zeige dir in der Anleitung für Nähanfänger Schritt für Schritt, wie es geht! Inklusive gratis Schnittmuster zum Download.

 Material

🌐 Weltkartenstoff (z. B. Dekostoff Weltkarte von Stoffe Hemmers)  🌐 Kunstleder kupfer  🌐 Nähmaschine  🌐 farblich passendes Garn z. B. in braun und hellblau  🌐  Volumenvlies (Stärke z. B. 5 mm)  🌐 Karabiner Haken (hier oval gold glänzend von Patchwork.de)  🌐  stabile Klarsichtfolie (Stärke vergleichbar mit Deckblatt eines Schnellhefters)  🌐 Stecknadeln & ggf. Wonderclips  🌐 Drucker zum Ausdrucken des Schnittmusters

Schnittmuster drucken & Stoffzuschnitt

Bitte lies dir die Anleitung einmal komplett durch, bevor du startest und kontaktiere mich vor dem Nähen, falls du noch Fragen hast.  Denn für Fehler beim Nähen und dadurch verbrauchten Stoff oder Fehler in der Anleitung kann ich trotz sorgfältiger vorheriger Prüfung keine Haftung übernehmen.

Lade dir das Schnittmuster herunter (Klicke dafür auf den blauen Button und dann oben rechts in der Leiste auf den Pfeil zum Herunterladen), drucke es erst danach mit der Einstellung “Tatsächliche Größe” bzw. bei “100%” aus und schneide die einzelnen Teile wie folgt zu (Nahtzugabe von 0,7 cm wird nur bei Teil A gebraucht und ist bereits enthalten):

Teil A) 2x aus Weltkartenstoff + 1x aus Volumenvlies

Teil B) 1x aus Kunstleder

Teil C) 1x aus Kunstleder

Nähanleitung Kofferanhänger

Schritt 1) Stecke das Kunstleder Sichtfenster mit Stecknadeln oder Wonderclips mittig auf der rechten (schönen) Stoffseite von einem Stoffteil A fest.

Schritt 2) Das Sichtfenster per Zickzackstich mit dem Weltkartenstoff zusammen nähen, dabei aber die obere Kunstleder Kante offen lassen. Hier wird später noch das Folienfenster und das Adress-Schild eingesetzt. Damit die Zacken vom Zickzackstich auch ausgeprägt sind, empfehle ich eine Fadenspannung Stärke 3 einzustellen. Die Zickzacknaht am Anfang und Ende verriegeln, indem du noch einmal 3 Stiche rückwärts über die Naht nähst (s. obiges rechtes Bild).

Schritt 3) Lege das Volumenvlies auf die linke, nicht so schöne Stoffseite deines zweiten Weltkarten-Stoffteils A und fixiere es mit Stecknadeln.

Schritt 4) Stecke nun beide Weltkarten-Stoffteile A rechts auf rechts mit Stecknadeln fest, sodass einmal die linke, nicht so schöne Stoffseite nach oben schaut (auf der du das Sichtfenster angebracht hast) und auf der anderen Seite das Volumenvlies nach unten zeigt.

Schritt 5) Lege deine zusammengesteckten Stoffteile A unter dein Nähfüßchen und nähe mit einem Geradstich beide Teile am Rand ringsum zusammen. Spare oben aber eine Wendeöffnung von ca. 6-7 cm aus und verriegel die Naht wieder am Anfang und Ende. Ich habe hier zum Teil recht knappkantig am Rand genäht (s. rechtes Bild), du kannst aber auch bis 0,7 cm Abstand zur Kante nähen, weil diese Nahtzugabe bereits eingerechnet ist und dir etwas mehr Abstand auch später beim Schließen der Wendeöffnung hilft.

Wenn du noch Nähanfänger bist und vllt.  noch nicht so erfahren im Nähen runder Formen bist, übe das gerne vorher kurz mit einem Probestoff, damit es später gleichmäßig wird und dein Kreis keine ungewollten Zacken bekommt 🙂

Schritt 6) Nähen des Kunstleder-Aufhängers: Lege dein Kunstleder Teil C mit der rechten Seite nach unten und klappe seine Längsseiten in der Mitte in deine Richtung nach oben zusammen, sodass sie sich leicht überlappen und du nun die Kanten etwas überschneidend mit ihrer rechten Seite nach oben vor dir liegen hast. Fixiere diese Position mit Stecknadeln / Wonderclips und nähe mit dem Zickzackstich langsam über die überlappenden Kanten, während du nach und nach die Stecknadeln entfernst – umgedreht sieht das Ganze danach wie auf dem linken Bild oben aus. Verriegeln der Naht hier wieder nicht vergessen.

Schritt 7) Anschließend drehst du deinen Kofferanhänger durch die Wendeöffnung um und formst ihn bis zum Rand gut aus, damit man seine runde Form gut erkennen kann. Dann nur noch die Wendeöffnung mit einem Matratzenstich schließen und dabei mittig deinen Kunstleder-Aufhänger mit einnähen, indem du ihn einmal in der Hälfte faltest und mittig in der Öffnung platzierst. Wie man die Naht der Wendeöffnung unsichtbar schließt, zeige ich dir hier.

Schritt 8) Als Letztes brauchst du nur noch den Karabiner anbringen, die Folie und das Namensschild auf die Größe des Sichtfensters zuschneiden, einügen und dann die schönen Kofferanhänger verschenken! (und am besten auch noch einen mehr für dich nähen, so habe ich es auf jeden Fall gemacht! 😉

Diese Idee auf Pinterest merken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.