DIY Anleitungen | DIY Geschenke | DIY Ideen | Nähanleitungen

Teebeutel selber machen – Süße Teebeutel Herzen als Last Minute Geschenk für jeden Anlass

18. Dezember 2017

Gehörst du auch zu den Menschen, die gerne kleine Aufmerksamkeiten verschenken? Oder erinnerst du dich manchmal erst last minute daran, dass morgen ja Sonntag ist und dir nicht mehr viel Zeit bleibt, noch ein Geschenk zu besorgen? Dann sind diese putzigen Hingucker genau das richtige Last Minute Geschenk! Die Materialien dafür hast du meistens schon zu Hause und ratzfatz genäht sind sie auch noch…

Ob zum Geburtstag, Valentinstag oder Muttertag: diese süßen Teebeutel passen einfach zu jedem Anlass! Hier kannst du mit wirklich wenig Aufwand in Nullkommanix ein tolles Mitbringsel gestalten oder auch ein gelungenes Geschenk, wenn du die Teebeutel zusammen mit einer edlen Teedose oder leckerem Kandiszucker verschenkst!

Materialien

✔ losen Tee  ✔ Teefilter ✔ Nadel & Faden ✔ etwas Pappe, Stift & Schere ✔ Tacker

Als 1. zeichnest du dir auf die Pappe ein Herz in deiner gewünschten Größe des späteren Teebeutels und schneidest dieses aus – das ist deine fertige Teebeutel-Schablone. Damit der Tee auch nach etwas schmeckt, darf das Herz nicht zu klein sein. Je nachdem wie viele Teebeutel du anfertigen möchtest, malst du mithilfe der Schablone die Anzahl der Herzen auf die Teefilter. Da die Teefilter bereits eine doppelte Schicht haben, reicht es 1 Herz pro Teebeutel aufzuzeichnen, in meinem Beispiel deshalb 2 für zwei Teebeutel:

Dann schneidest du dein Herz aus dem Teefilter aus und nähst die beiden Schichten des Teefilters am Rand mit Nadel und Faden per Hand zusammen. Eine Lücke bleibt dabei offen, über die du danach den Tee einfüllst. Ich habe es auch mit der Nähmaschine versucht, bin aber gescheitert, weil das dünne Filterpapier die Stiche der Nähmaschine nicht ausgehalten hat (Wenn du hier einen guten Tipp für mich hast, immer her damit! 🙂 ) Per Hand geht es aber auch wirklich einfach und schnell.

Teebeutel befüllen

Befülle deinen Teebeutel jetzt mit dem losen Tee und nähe den Rand des Teebeutels danach zu. Verschließe deinen Teebeutel mit einem Doppelknoten und schneide den Faden auf die gewünschte Länge ab – lang genug, damit der Teebeutel noch gut in die Tasse getunkt werden kann. Dann schneidest du dir aus der Pappe oder einem anderen Papier kleine Rechtecke, die in der Mitte gefaltet den typischen Teebeutel-Papierschnipsel ergeben.


Als Letztes brauchst du nur noch den Faden auf der Innenseite deines Teebeutel-Papierschnipsels fest zu tackern.

Und et voilá: fertig ist dein perfektes Last Minute Geschenk!

Viel Spaß beim Verschenken oder selbst Genießen!

Diese Idee für später auf Pinterest merken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.