Praktische Reisepasshülle selber nähen – Nähanleitung

Auf Reisen braucht man seine wichtigsten Dokumente immer griffbereit und gut verpackt. Damit Reisepass, Impfbuch & Co. sicher verstaut sind, lernst du hier, wie du dir diese praktische Reisepasshülle wirklich einfach nachnähen kannst. Die Nähanleitung ist ein Freebie und du kannst direkt loslegen!

 

Reisepasshülle nähen – DIY Geschenk für Reisefans

 

Eine selbst genähte Hülle für den Reisepass ist nicht nur für eigene Reisen echt praktisch, sondern auch ein schönes DIY Geschenk für Freunde, die ebenfalls gerne um die Welt reisen. Die passende Geschenkidee für Weltenbummler also oder auch für ihn, wenn du noch ein individuelles Geschenk für deinen Freund oder Bruder suchst. Da die Hülle recht schlicht im Design gehalten ist, trifft sie aber viele Geschmäcker und ist damit natürlich für Jedermann oder- frau geeignet! 🙂

 

Materialien

 

*wenn du über den Link dein Material bestellst, erhalte ich von Amazon eine kleine Provision, dein Kaufpreis bleibt dabei aber gleich (unbeauftragte Werbung / Affiliate).

 

Stoffzuschnitt

 

Materialien Stoffzuschnitt

Teil a: 2x zuschneiden (je 32 x 23 cm, Nahtzugabe von umlaufend 1 cm bereits inklusive)

Teil b: 1x das Volumenvlies auch mit 32 x 23 cm zuschneiden, 1 cm NZ umlaufend bereits enthalten.

Teil c: 2x zuschneiden (je 17 x 23 cm inkl. 1 cm NZ umlaufend bereits enthalten).

Dreiecke: Die beiden gleichlangen Seiten des Dreiecks, die vom rechten Winkel der Ecke aus entstehen, haben bei mir je 7 cm Länge und die längere Seite des Dreiecks 10 cm.

Nähen der Reisepasshülle – Anleitung

 

Bitte lies dir die Anleitung einmal komplett durch bevor du startest. Falls du noch offene Fragen hast, schreibe mir bitte eine Nachricht, denn für abweichende Nähergebnisse kann ich dank sorgfältiger Prüfung der Anleitung keine Haftung übernehmen. Die Anleitung habe ich vor einer Reise entworfen, du kannst die Hülle aber natürlich auch für viele weitere Zwecke einsetzen! 🙂

Volumenvlies annähen

Schritt 1) Stecke das Volumenvlies an der linken Stoffseite von einem Stoffteil a mit Stecknadeln fest und nähe Beides knappkantig einmal ringsum zusammen (Schritt 2).

Kunstleder Ecken annähen

Schritt 3)  Stecke dir die Dreiecke zum Fixieren mit Wonderclips oder Stecknadeln fest. Stecknadeln können Löcher hinterlassen, auch wenn ich danach bei mir keine mehr sehen konnte. Beim Nähen Stück für Stück die Nadeln oder Wonderclips entfernen und die Dreiecke wenn nötig nach und nach glatt ziehen.

Dreiecke mit Zickzackstich annähen

Schritt 4) Ich habe mein Dreieck mit einem Zickzackstich eingefasst und es so auf die rechte Seite meines 1. Stoffteils a gebracht. Am besten platzierst du es mit ca. 1,5 cm Abstand zur Stoffkante und nähst so alle 4 Kunstleder-Ecken an.

Schritt 5) Jetzt legst du dir deine beiden Stoffteile c so hin, dass ihre linke Stoffseite nach oben schaut. Schlage sie an der einen Längsseite 1-2 cm um und nähe auch hier mit einem Zickzackstich über die Stoffkante des Umschlags, so kann dieser später nicht ausfransen. Netter Nebeneffekt: durch den Zickzackstich ergibt sich auf der rechten Stoffseite eine schöne Ziernaht!

Schritt 6) Nun legst du beide c-Teile mit der linken Seite nach unten auf die rechte Seite des zweiten a-Stoffteils. Ordne eins links und eins rechts an, das sind deine beiden späteren Taschen der Reisepasshülle.

Damit die Ziernaht noch mehr zur Geltung kommt, kannst du bei Schritt 5 auch Garn in einer tollen Kontrastfarbe zum Stoff nehmen.

 

Das Gummiband annähen

 

Gummiband annähen

Jetzt wird das Gumiband angenäht. Schritt 7) Lege das Gummiband auf das Stoffteil a mit den Kunstlederecken und dem Volumenvlies. Lege es neben 2 Ecken und stecke es mit Stecknadeln am Rand fest.

Schritt 8) Gebe dem Band dabei etwas Raum und nähe es nicht zu fest anliegend auf der Nahtzugabe an. Damit lässt es sich später gut um deine Reisepasshülle als Verschluss ziehen.

Stoffteile a rechts auf rechts

Schritt 9) Nun legst du beide Stoffteile a rechts auf rechts aufeinander und verbindest sie ringsum wieder mit ein paar Stecknadeln, damit nichts verrutschen kann.

Schritt 10) Danach nähst du beide Teile auf der Nahtzugabe bei 1 cm Abstand zur  Stoffkante zusammen, also genau zwischen den Dreiecken und der Naht, mit der du am Anfang das Volumenvlies kanppkantig abgesteppt hast. Lass an einer Längsseite aber eine Wendeöffnung von ca. 12 cm übrig. (s. Schritt 11).

 

Die Wendeöffnung

 

Wendeöffnung aussparen

Schritt 11) Verriegel vor und am Ende der Wendeöffnung auf jeden Fall die Naht, so kann sie Naht beim Wenden der Reisepasshülle nicht aufgehen.

Projekt wenden

Schritt 12) Stülpe die Ecken durch die Wendeöffnung heraus, bis die ganze Hülle auf die schöne Stoffseite gewendet wurde.

Wendeöffnung schließen

Schritt 13) Jetzt brauchst du die Wendeöffnung nur noch mit einem Matratzenstich unsichtbar zu verschließen und schon kann deine neue Dokumentenhülle mit dir auf Reisen gehen! Den Matratzenstich habe ich dir nochmal hier mit Bildern erklärt, es geht ganz leicht! 🙂

Reisepasshülle Ergebnis
Time to travel!

Wofür benutzt du deine praktische neue Dokumentenhülle? Vorrangig für Reisen oder eher im Alltag, um alles Wichtige beisammen zu halten? Schreib es mir gern in die Kommentare und auch, wie dir diese Nähanleitung für die Reisepasshülle gefallen hat.

Ich freue mich auch über ein Bild deines fertigen Werkes mit dem Hashtag #ayeayediy auf Instagram, damit ich das Ergebnis auch sehen und bestaunen kann! 🙂

Weitere Nähanleitungen für neue Projekte zum Selbermachen findest du übrigens hier unter DIY Nähen – viel Spaß beim Stöbern! 

bis bald!

Idee auf Pinterest merken:

Pinterest Pin Reisepasshülle nähen
Danksagung: Die Flugzeug-Vektorebenen im Titelbild sind von Freepik from www.flaticon.com.

    Add Comment

    Neuseeland von oben: Fallschirmsprung & Helikopterflug – Reisebericht
    Traumfänger basteln: Boho DIY Traumfänger für dein Zuhause selbermachen