Schmetterlinge basteln mit Blättern - Ginkgo Blätter Bastelidee

Schmetterlinge basteln mit Blättern – ein Blickfang für die Bilderwand

Durch die unterschiedlichen Formen und Farben kann Basteln mit Blättern so vielseitig sein! In dieser DIY Anleitung zeige ich dir, wie du aus Blättern einfache Schmetterlinge basteln kannst und daraus noch ein hübsches Wandbild zauberst – Schritt für Schritt erklärt mit Tipps zum Blätter trocknen und welche Stifte sich gut zum Blätter bemalen eignen. Los geht’s!

Schmetterlinge basteln mit Blättern - Bilderwand selber machen

 

Schmetterlinge basteln mit Blättern passt zu jeder Jahreszeit

 

Die Idee zum Schmetterlinge basteln aus Ginkgo Blättern hatte ich auf Pinterest gesehen und wollte unbedingt selbst ausprobieren, wie gut das klappt und welche Muster authentisch und möglichst “echt” nach Schmetterling aussehen : ) Die Ergebnisse von meinem Test und auf welche Weise es gut funktioniert, verrate ich dir weiter unten in der Anleitung zum Selbermachen.

Ich habe heruntergefallene gelbe und grüne Ginkgo Blätter im Oktober gesammelt, falls du aber keinen Ginkgo Baum in der Nähe hast oder zu einer anderen Jahreszeit die Schmetterlinge basteln magst, kannst du auch nach anderen Blättern Ausschau halten, die wie Schmetterlingsflügel aussehen. Dazu fallen mir z. B. kleine Birkenblätter ein, von denen man für ein Flügelpaar zwei Blätter überlappen lassen könnte. Oder du suchst dir andere größere Blätter, die nach unten ausladend sind und schneidest sie in der Mitte ein Stück ein, dann bekommen sie auch schnell Flügel-Charakter : )

Basteln mit Blättern: Blätter trocknen im Buch Anleitung

Zum Trocknen und Bemalen der Blätter liste ich dir hier einmal auf, was ich benutzt habe. Da viele Blätter Rillen haben, ist es gut, wenn die Spitze deiner Stifte nicht zu dünn ist – besser bemalt es sich mit dickeren Arten von Filzstiften:

Materialien zum Blätter bemalen

 

  • Kreativmarker, hier: glänzende Farben wie Gold aus 6er Set Metallic, Spitze F* und braun, weiß, blau, schwarz, mittlere Spitze * (mit denen lassen sich auch tolle Farbverläufe erzielen!)
  • Blumenpresse oder großes, schweres Buch
  • Küchenrolle o. Toilettenpapier
  • Klebestift
  • Schere
  • Unterlage zum Bemalen u. kleben
  • optional: Pinzette
  • optional: Wattestäbchen (für Farbverläufe)

*bei einem Kauf über den Link erhalte ich anteilig eine kleine Provision von der Plattform, dein Kaufpreis ändert sich dadurch aber nicht (Affiliate Empfehlung, unbeauftragte Werbung)

 

Anleitung: Schmetterlinge basteln Schritt für Schritt

 

Wenn du die Blätter gesammelt hast, müssen sie erst einmal getrocknet werden, da sie sich sonst einrollen. Das geht so:

 

Blätter trocknen im Buch – wie lange?

 

Wenn du keine Blumenpresse hast, kannst du einfach ein großes Buch nehmen, auf den letzten Seiten aufschlagen (so liegt später mehr Gewicht auf den Blättern, wenn du es zuklappst) und Küchenpapier auf der rechten Seite auslegen. Die Blätter darauf verteilen. Anschließend die Blätter noch mit Küchenrolle zudecken. So sind deine Buchseiten vor der Feuchtigkeit geschützt, die beim Pressen von den Blättern abgegeben wird.

Die Blätter circa eine Woche pressen lassen – nach 5 Tagen kannst du aber schon einmal nachschauen, ob sich die Blätter bereits ganz platt und trocken anfühlen, dann sind sie fertig zum Bemalen.

 

Schmetterlinge basteln und authentisch bemalen

 

Das Flügelmuster von Schmetterlingen verläuft oft zur linken und rechten Seite symmetrisch. Markiere dir also zuerst die Mitte, indem du den Kopf aufmalst und eine Linie für den Körper. Zeichne dann links und rechts ein Muster deiner Wahl, hier ein Beispiel mit Punkten:

Blätter bemalen: Schmetterlinge basteln mit Blättern

Für ein natürliches Ergebnis wie bei einem Falter kannst du auch Streifen in Brauntönen von den Seiten nach innen malen. Meistens habe ich den Blattrand unten zuerst bemalt und mich dann mit den Mustern nach oben Richtung Gesicht gearbeitet : ) Für mehr Kontrast auf den Blättern sehen auch weiße Details sehr toll aus:

Schmetterlinge basteln mit Blättern - Ginkgo Herbstblätter bemalen

Mit den oben verlinkten Stiften lassen sich auch sehr coole Farbverläufe malen: Das Braun verläuft so z. B. sehr schön natürlich mit den anderen Farben und wenn dir einzelne Stellen im Ergebnis noch nicht so gefallen, kannst du auch mit einem Wattestäbchen nachhelfen und die Farben noch mehr ineinander wischen:

Herbstblätter bemalen: Schmetterlinge basteln mit Blättern einfach

Manchmal inspiriert auch das Blatt selbst zu neuen Mustern: Das folgende hatte zum Beispiel braune Flecken, die ich umrandet und hervorgehoben habe. Hier ist das Ergebnis zwar nicht symmetrisch, aber ich finde den Effekt trotzdem sehr cool:

Ginkgo Blätter bemalen: Schmetterlinge basteln mit getrockneten Blättern

Durch das Bemalen nehmen die Blätter wieder mehr Feuchtigkeit auf. Lass die Farben gut trocknen, bevor du die Schmetterlinge aufklebst. Ggf. wellen sich die Blätter danach etwas, dann könntest du sie nochmal im Buch pressen – aber auf Papier aufgeklebt und hinter der Glasscheibe vom Bilderrahmen verschwinden die Wellen auch so ganz gut!

Danach den Blattstiel kürzen und die Reste aufheben. Erst die Schmetterlinge mit Klebestift aufkleben, dann die restlichen Stiele zuschneiden, diese über die Fläche vom Klebestift ziehen und sie dann als 2. Fühler jeweils aufkleben. Wenn du sie hinter den Schmetterling steckst, haben sie nochmal zusätzlichen Halt. Hier kann eine Pinzette hilfreich sein:

Schmetterlinge basteln mit Blättern - Ginkgo Blätter Bastelidee

Hier siehst du nochmal alle Schmetterlinge, die ich bemalt habe und das Endergebnis:

Schmetterlinge basteln mit Blättern - Bild mit Blättern basteln

Fazit: Das Trocknen und Bemalen der Blätter klappt mit dickeren Stiftspitzen wirklich gut und bei den Mustern entwickelt man nach 2-3 Schmetterlingen auch ein ganz gutes Gefühl, welche Effekte möglichst “echt” aussehen – falsch machen kann man auf jeden Fall nichts und ich hoffe du konntest beim Malen genauso in der Tätigkeit aufgehen, wie ich? : ) Mir hat es großen Spaß gemacht und war mal ein DIY der etwas anderen Art.

DIY Wandbild: Schmetterlinge basteln mit Ginkgo Blättern:

Wie gefällt dir meine Idee zum Schmetterlinge basteln mit Blättern und hast du einen Ginkgo Baum bei dir in der Nähe finden können? Schreibe mir doch gern in die Kommentare, wie dir meine Idee zum Blätter bemalen und meine neue Bilderwand gefallen – ich finde es auf jeden Fall super gemütlich jetzt! <3

Wenn du diese Anleitung ausprobierst, freue ich mich auch wie immer, wenn du ein Foto deines fertigen Werkes auf Instagram zeigst und mich verlinkst @aye.aye.diy und den Hashtag #aye_aye_kurzurlaub nutzt, dann teile ich dein Bild sehr gerne mit meiner kreativen Community! : )

Weitere Ideen mit Naturmaterialien z. B. für den Herbst findest du in meiner Kategorie Herbstdeko basteln – viel Spaß beim Stöbern!

Diese Idee auf Pinterest merken:


Schmetterlinge basteln mit Blättern: Ginkgo Bastelidee Pinterest Pin

 

Abschieds-Grußformel

  • BEA
    2. November 2022

    Uuuhh, die sehen voll echt aus! :))

    Besonders bei den nur “bräunlichen” denke ich gerade an so einige große Nachtfalter, die hier im Sommer so reinkamen und dann am nächsten Tag plötzlich in einer Ecke losgeflogen sind….

    Aber sehr schön geworden!!

    Liebe Grüße,

    Bea

    • aye-aye-diy
      BEA
      3. November 2022

      Ooh dankeschön, wie lieb – freut mich! <3
      Der braune Falter gefällt mir auch besonders gut! 🙂
      Hat super viel Spaß gemacht, mit den Mustern zu experimentieren...

      Ganz liebe Grüße,
      Franzi

Add Comment

Pilz Lichterkette basteln: nicht nur im Herbst ein Hingucker!