DIY Anleitungen | DIY Deko | Nähanleitungen

Shibori Batik Technik lernen – Kissen Auflage Balkon DIY

30. März 2019

Frischer Wind für Balkon und Garten: Wie du dir Kissen mit verschiedenen Shibori Mustern färbst und daraus auch noch eine tolle Kissenauflage zauberst, zeige ich dir Schritt für Schritt in dieser DIY Anleitung. Und das Beste: Die Kissen lassen sich patchworkartig immer wieder neu verbinden und ergeben dadurch wunderbare Variationen!

Shibori ist eine sehr alte und faszinierende japanische Technik zum Färben von Textilien und hat mich direkt an meine Batik Erfahrungen aus dem Kindergarten erinnert! Genau so viel Spaß macht es auch und es ist tatsächlich viel einfacher, als es aussieht. Ich hatte vorher gehört, dass man dabei nichts falsch machen kann und das kann ich jetzt besten Gewissens bestätigen – auch wenn ein Muster nicht ganz so heraus kommt, wie gedacht, ist jedes Ergebnis am Ende wirklich etwas Besonderes und schön! Japanische Shibori Meister proben ihre Falttechnik sogar viele Jahre, bis sie es perfektioniert haben – also keine Scheu, wir warten nicht so lange und legen gleich los!

Shibori Färben Anleitung – Worum geht es?

Ich zeige dir heute 3 verschiedene Falttechniken mit Schritt für Schritt Bildern zum ganz leicht Nachmachen, und wie du beim Färben am besten vorgehst. Wie du deine neuen Kissen außerdem zu einer Hingucker-Kissenauflage für deinen Balkon verbindest, erfährst du auch in dieser Anleitung! Mein Hintergrund zu diesem DIY ist der, dass ich schon lange nach einer passenden Kissenauflage für unsere Balkonbank gesucht habe und die meisten Auflagen mir von der Farbe her leider zu fad waren oder nicht die richtige Größe hatten. Also nach eigenen Vorstellungen selbermachen! =)

Der Vorteil an dieser Kissenauflage ist auch, dass du die Kissenhüllen jederzeit einzeln waschen und dich bei der Anordnung immer wieder kreativ austoben kannst!

Welche Materialien brauchst du?

Diese Anleitung enthält unbeauftragte Werbung durch Verlinkungen:

  • Kissenhüllen weiß aus Baumwolle, Leinen oder Mischgewebe mit max. 20% Kunstfaseranteil (schau z.B. hier)
  • Passende Innenkissen (z. B. diese hier)
  • blaue Textilfarbe und Farb Fixiermittel (z. B. azurblau und ultramarinblau von Marabu, oder Indigo Farbe)
  • Waschsoda Pulver
  • Textilband (vergleichbar mit festeren Schleifen)
  • Nadel und weißes Garn, Sisalschnur, Haushaltsgummis
  • ein etwas dickeres Seil
  • Eimer, Schöpfkelle zum Umrühren, Gummihandschuhe, Abdeckplane

Noch ein paar kurze Worte zu den Materialien, die ich verwendet habe: Die Kissenhüllen sind 1cm kleiner (39×39 cm) als die Innenkissen (40×40), wodurch sie anfangs recht prall gefüllt sind. Wenn man öfter darauf gesessen hat, gleicht sich das aber wieder aus. Wenn du andere Du kannst Kissenhüllen in 40×40 cm hast, nimm gerne diese. Die Menge der Kissen hängt davon ab, wie groß deine Auflage sein soll, ich habe 6 Kissen (2 Reihen á 3 Kissen) für meine Balkonbank gewählt.

Kissen mit der Shibori Technik falten – los gehts!

Bevor es ans Färben geht, werden die Kissenhüllen vorbereitet. Damit die Farbe gut aufgenommen werden kann, wäschst du die Kissenbezüge am besten vorher unter Zugabe eines knappen Teelöffels Waschsoda bei 30° bzw. der Temperatur, die für dein verwendetes Gewebe empfohlen wird.

💡 Tipp: 💡

Das Farbergebnis hängt davon ab, wie fest du den Kissenbezug faltest: Je lockerer die Schritte ausgeführt werden und am Ende mit Faden verbunden werden, desto mehr Farbe kann in die Zwischenräume gelangen und das Kissen wird dunkler > blauer.

Bei sehr straff gefalteten und fest verknoteten Kissen Päckchen, kann weniger Farbe eindringen und das Kissen behält mehr weiße Flächen. Hier siehst du 3 verschiedene Ergebnisse, die zuvor alle nach dem gleichen Dreieck-Muster gefaltet wurden:

Schau gerne, welcher Stil dir gut gefällt. Um zum Schluss einen schönen Patchworkeffekt zu bekommen, hat mir persönlich eine Mischung aus Kissen mit unterschiedlicher Farbintensität am besten gefallen!

#1: Dreieck Muster falten

Schritt 1 und 2: Lege den Kissenbezug vor dich und streiche die Falten glatt. Den Bezug faltest du danach in 6 gleich große Teile, vergleichbar wie bei einer Zieharmonika.

Schritt 3 und 4: Das linke Bild zeigt das fertig gefaltete Kissen und rechts siehst du die Zieharmonika Faltung nochmal etwas genauer. Wie du das Dreieck faltest, erährst du hier:

Schritt 1: Lege deine in sechs Teile gefaltete Kissenhülle hochkant vor dich und klappe unten seitlich eine kleine Ecke um. Schritt 2: Halte diese Ecke fest und drehe das Kissen auf die andere Seite, sodass die umgeklappte Ecke zuerst nach unten zeigt. Dann drehst du diese Ecke nach links um und siehst sie wieder oben aufliegen. Es ist nun ein erstes Dreieck entstanden.

Schritt 3-5: Dieses Dreieck wird nun entlang des Kissenstreifens immer abwechselnd nach oben und unten umgeschlagen und ‘klettert’ damit den Streifen hoch, bis wieder eine kleine Ecke über steht.

Schritt 6 und 7: Dieses letzte überstehende Stück klappst du passend auf dein Dreieck um und verknotest dein Stoff Dreieck mit Sisalschnur zu einem stabilen Päckchen.

#2 Struktureffekte mit einem Seil entwickeln

Schritt 1-3: Lege ein Seil auf das untere Ende deiner Kissenhülle und rolle es nach oben hin komplett ein. Schritt 4: Halte die Seilenden fest und raffe das Kissen von links und rechts straff bis zur Mitte. Danach die Seilenden fest verknoten.

#2 Streifenmuster falten

Schritt 1 und 2: Falte deinen Kissenbezug zuerst wieder in sechs gleich große Teile, wie beim Dreieckmuster oben. Dann rollst du deinen Kissenstreifen von unten nach oben auf.

Schritt 3 und 4: Komplett aufgerollt sieht deine Kissenhülle jetzt wie eine Schnecke aus, die du mit Sisalschnur oder Haushaltsgummibändern fixierst.

Shibori Batik Färben – Anleitung

Während du die Farbe entsprechend der Packungsanleitung vorbereitest, können deine gefalteten Stoffpakete erst einmal in kaltem klaren Wasser einweichen, dann nehmen sie die Farbe danach besser auf.

Den Boden unbedingt abdecken und die Gummihandschuhe anziehen! Das blau färbt sehr schnell alles, was es berührt 😉 Der Beutelinhalt für die Farbe wird dann mit mehreren Litern heißem Wasser und etwas Kochsalz angerührt (kann je Firma ggf. variieren, bitte vorher Verpackung lesen).

Die vorher angefeuchteten Stoffpäckchen vorsichtig auswringen und in das Färbebad tauchen. Dann für 20 Min. einwirken lassen und immer wieder mit einer Schöpfkelle wenden / umrühren. Danach aus dem Eimer nehmen und mit kaltem klaren Wasser ausspülen.

Tipp für’s Bad: im Kontakt der Farbe mit allen Untergründen (Emaille, Porzellan etc.) auch sofort alles mit klarem Wasser nachspülen – wir wollen ja nur die Kissen färben und nicht die ganze Wohnung! Auch wenn ich durchaus im Shibori Fieber bin und nichts mehr vor einem Umfärben sicher ist! =)

Jetzt kommt der große Moment! Die Kissen werden wieder auseinander gefaltet und du kannst endlich das finale Muster sehen, yeay! Nachdem du sie nochmal für 15 Minuten in einem Wasserbad mit dem Farb Fixierer gewendet hast, hält die Farbintensität länger und die Kissenhüllen sind nun bei 30° separat waschbar.

Kissen zu einer Balkon Auflage verbinden

Um die einzelnen Kissen nach Belieben neu zusammen setzen zu können und immer wieder andere kreative Kissen Kombinationen zu erhalten, nähst du zum Schluss noch Abschnitte vom Textilband rückseitig an die Ecken der Kissenhüllen. Schau, dass du mit der Nadel nur die Rückseite der Hülle durchstichst und der Faden nicht auf der Vorderseite sichtbar ist. Das lässt sich recht schnell per Hand erledigen oder du nähst kurz mit deiner Nähmaschine drüber, wenn du die Möglichkeit hast!

Danach brauchst du nur die Bänder an den Ecken zu Schleifen zu verbinden und kannst dir deine Liebligsanordnung der Kissen aussuchen!

Wie gefällt dir dieses Balkon DIY und hast du Shibori oder das Batik Färben mit Stoff schonmal ausprobiert? Schreib es mir doch gern mal in die Kommentare. Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit auf Balkonien oder in deinem Garten mit deiner neuen Kissenauflage! <3

Alles Liebe! Franzi

Diese Idee auf Pinterest merken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.